Zerlegung der Airport 707

Alles rund um die Hamburger Airports. Neues, Hintergründe, und alles was bei "uns vor der Tür" so passiert. Außer den Daily Movements natürlich, für die gibt es einen eigenen Raum.

Moderatoren: smitty, HAM-Moderatoren

Antworten
8mal8
Beiträge: 128
Registriert: 08.01.2014 16:56:34
Lieblings-Spot: HAM

Zerlegung der Airport 707

Beitrag von 8mal8 » 02.02.2021 22:04:46

Moin,
ich habe grade gelesen das die Flughafen 707 wohl jetzt wirklich verschrottet werden soll, weiß da jemand was genaueres?

Gelesen auf Twitter:
https://twitter.com/spaethflies/status ... 00544?s=24

janssen
Beiträge: 323
Registriert: 21.08.2013 20:32:52
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von janssen » 03.02.2021 19:45:20


BA388
Beiträge: 88
Registriert: 26.11.2013 02:19:28
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg-Langenhorn

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von BA388 » 03.02.2021 19:46:39

Das hing schon länger in der Luft, jetzt ist es offiziell. Und das wird nicht die letzte Hiobsbotschaft sein.

Benutzeravatar
paraglider
Beiträge: 4549
Registriert: 13.02.2010 16:31:50
Lieblings-Spot: MNL
Wohnort: nicht so weit weg vom HAM-Airport

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von paraglider » 04.02.2021 01:15:20

BA388 hat geschrieben:
03.02.2021 19:46:39
Das hing schon länger in der Luft, jetzt ist es offiziell. Und das wird nicht die letzte Hiobsbotschaft sein.
Gleichwohl ist es eine beispiel- und bodenlose Frechheit, wie in unserer Stadt mit (luftfahrt-) historischen Reliquien umgegangen wird. :oops:
Im maritimen Bereich werden Abermillionen in den Erhalt einzelner Objekte investiert (was auch gut so ist); aber wenn es darum geht am "weltweit drittwichtigsten Luftfahrtstandort" (respektive dem ältesten Flughafen Deutschlands) ein einzelnes Flugzeug zu konservieren, trifft man auf sträfliches Versagen durch und durch. Dem Flughafen (als Eigentümer der 707) ist sicherlich vorrangig eine totale Unfähigkeit (bzw. Willenlosigkeit) vorzuwerfen. Aber auch das Denkmalschutzamt als zuständige Behörde hat versagt; ganz zu schweigen von den zahlreichen Museen der Stadt, die mit öffentlichen Mitteln gar nicht mal so schlecht ausgestattet sind und sich der Sache hätten annehmen können (wenn sie es denn gewollt hätten).

Das vielfach angeführte Argument, es würde keinen Platz für den Nuller geben, ist eine Ausrede, wie sie seitens des Flughafens fadenscheiniger nicht hätte sein können. So hätte sich beispielsweise die Brachfläche des längerfristig auf Eis gelegten Ausbaus vom "Pier-Süd" bestens als Standort geeignet: Ein eingezäunter Bereich außerhalb des eigentlichen Sicherheitsbereiches! Dort hätte man wunderbar freiwillige Restauratoren (die es ja offenkundig nach wie vor gibt) schalten und walten lassen können. Hätte hätte hätte... Offensichtlich spekuliert die Chefetage des Airports aber lieber auf ein paar Euronen vom Schrotthändler und gibt eine peinliche Pressemitteilung heraus (von wegen was für einen geschichtsträchtigen "Museumsflieger" man da hat, um ihn im selben Atemzug als Altmetall zu deklarieren). Typisch irgendwie.

Reelle Hoffnung, dass sich CEO Eggenschwiler und seine Mannschaft im letzten Moment doch noch eines Besseren besinnt, besteht wohl nicht. Ein paar per Auktion verramschte Einzelteile der als D-ABOD vor ziemlich genau 61 Jahren erstmals in Hamburg gelandeten 707 mögen überleben. Aber an sich wird nur eine Mischung aus Unverständnis, Frust und Wut über die Unzulänglichkeit der Flughafen Hamburg GmbH, der Stadt als ihr Eigentümer und der Ignoranz verantwortlicher Personen bleiben. Und das ist echt traurig!
Bild

... und wegen Corona: selbst die Erotik-Messe wurde abgeblasen!

Benutzeravatar
alex z
Beiträge: 274
Registriert: 09.02.2014 18:46:21
Lieblings-Spot: EDDH

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von alex z » 04.02.2021 12:40:54

Die "Covid-Kosten-Ausrede" klingt auch etwas wie "Wir haben keinen Bock mehr uns darum zu kümmern".

Vor allem, wie viel kostet die 707 jährlich? Ehrlich gesagt sah diese schon vor Jahren bescheiden aus, von daher frage ich mich, was da nun so teuer sein soll.

Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass genug Spotter und Fans etwas spenden würden, gäbe es eine genaue Summer.

Schade! Der Airport verliert damit eine Ikone.
Meine Bilder:
Bild
Bild

Benutzeravatar
A345
Beiträge: 7631
Registriert: 18.10.2007 01:01:29
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Winterhude

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von A345 » 04.02.2021 14:03:28

So schade es in der Tat um diese Ikone ist, let's face it: sie war mal locker 30 Jahre ungeschützt dem norddeutschen Klima ausgesetzt und kann nun eigentlich nur komplett durch sein. Als ich vor bestimmt 10 Jahren mal in den Bugradfahrwerksschacht geschaut habe, wunderte ich mich, dass die Kiste noch nicht zusammengebrochen war.
Man hätte schon vor langer Zeit in die Erhaltung investieren müssen. Heute zählen nur noch Kosten und dann fallen die Entscheidungen eben unsentimental aus.

Tschüss B707! :( .
Bild

janssen
Beiträge: 323
Registriert: 21.08.2013 20:32:52
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von janssen » 05.02.2021 17:29:03

https://www.aerotelegraph.com/tegel-luf ... 707-zahlen
Auch die Schwester in Berlin wird zerlegt. ☹

spotteralex
Beiträge: 1795
Registriert: 18.09.2013 21:33:24
Lieblings-Spot: CKL
Wohnort: HH / MUC / Moskau
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von spotteralex » 09.02.2021 22:42:24

Da kommen als mildernde Umstände wenigstens hinzu, dass der ganze Flughafen zerlegt wird.
Bild

Benutzeravatar
DC1030
Beiträge: 5065
Registriert: 29.08.2011 22:08:43
Lieblings-Spot: JSI
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Kontaktdaten:

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von DC1030 » 10.02.2021 12:58:46

Ebenfalls hinzu kommt, dass die Berliner 707 in einem deutlich schlechteren Zustand ist, als das Hamburger Pendant. Der historische Wert für Deutschland dürfte hier auch zu bezweifeln sein, da die Berliner 707 ja nie für LH flog.
Gruß, Thomas

Bild

Geflogen mit:
DC3, DC10, MD11, AN-24, YAK-40, A300, A319, A320, A321/-1/-2, A380, B737/-3/-4/-7/-8, B744, B752, B773, B789, EMB190, F100, CRJ9, DHC8-1/-3, ATR72-5/-6, JU52, Bell-206, MI-2, P28, C172

janssen
Beiträge: 323
Registriert: 21.08.2013 20:32:52
Lieblings-Spot: HAM
Wohnort: Hamburg

Re: Zerlegung der Airport 707

Beitrag von janssen » 10.02.2021 20:54:57


Antworten